Bastelecke

des OV SØ6 Dresden-Land        

  AD9859 mit vielen Beinchen   Smith-Diagramm   Feldst__rkeindikator.jpg    VV Platine    auch N-Stecker werden gefaßt   VV-Schaltung     Aufbügeln mit gleichmäßigem Druck  

Modifikation T/R-Antennenumschaltung

 

Während der Konfiguration der PA fiel bei Steigerung der Ausgangsleistung und umgekehrt proportional zur Frequenz eine zunehmende Deformierung des Zweitonsignals auf. Dabei zeigte sich, dass die Hüllkurve auf den Bändern von 160m - 40m anfangs nur alle 4 Perioden betroffen war, dann in kürzeren Intervallen, bis schließlich jede Periode eine Deformierung aufwies.

 

Die Deformierung selbst war durch einen scharfen Spannungseinbruch in der aufsteigenden Flanke des Zweitonsignals ab einem bestimmten Pegel gekennzeichnet. Dementsprechend hatte das Ausgangssignal einen geringen Intermodulationsabstand und hohe Oberwellenanteile.

 

Ursache war ausschließlich der PIN-Dioden T/R-Umschalter. Bei höheren niederfrequenten Ausgangsleistungen sperrt die PIN-Diode in Längsrichtung (D3 auf der RF-Platine) nicht mehr ausreichend, sodass es zu einem Durchbruchphänomen zur niederohmige RX-Seite kommt, die durch eine 2. PIN-Diode (D4) quasi kurzgeschlossen wird.

 

Dies ist ein bekanntes, immanentes Problem, sodass entsprechend einer Modifikationsempfehlung der Pin-Diodenschalter durch ein Kleinsignalrelais ersetzt wurde.

 

Eine Schwingneigung der PA bestand zu keiner Zeit. Nach der Modifikation war die Form des Zweitonsignals einwandfrei. Eine beginnende Übersteuerung konnte durch die beginnende Abflachung des Signals scharf differenziert werden. Der interne Zweitongenerator liefert übrigens ein hervorragendes Zweitongsignal ohne erkennbare Intermodulation.

 

 mcHF Spannungseinbrüche durch PIN Dioden   mcHF Ausgangsspektrum durch PIN Dioden    
Deformiertes Ausgangssignal durch  Interaktion der PIN-Dioden   Entsprechendes Ausgangsspektrum mit niedrigem Intermodulationsabstand (ca. 15 dB)    
         
 mcHF TR-Umschaltung Relais   mcHF Modifikation TR-Umschaltung    
 T/R-Umschaltung mit Relais    modifizierte RF-Platine    
mcHF 40m 9W PEP        
7,1 MHz  60 Vss 9W PEP nach Modifikation        

 

 

zurück

- Website S06 | REDAXO 4.3.1 | Webmaster DL9NL