SØ6
Ortsverband Dresden-Land
  • FUNKEN
  • WAS WIR SONST  MACHEN
  • ÜBEN
  •    EXPERIMENTIEREN
  •    BEWAHREN
  •    ERLEBEN
  • KONZENTRIEREN
  •    ENTWICKELN
  •    MESSEN
  •    NEUE WEGE SUCHEN
  •    ERKUNDEN
  •    VERSUCHEN
  •   FASZINIERT WERDEN
  •    GEMEINSAM ZIELE ERREICHEN
  •    KONSTRUIEREN
  • NATUR ERFAHREN
  •  SINNE ERWEITERN

Der Funkwetterbericht vom 01.08.2017, erstellt von Hartmut Büttig, DL1VDL

 

Rückblick: 25. bis 31. 7. 2017

Zwischen dem 26. und 28. Juli war die uns zugewandte Sonnenseite fleckenlos. Die  Region 2665

war auf der uns abgewandten Sonnenseite weiter aktiv und erschien am 1. August wieder am östlichen Sonnenrand. Auch wenn die damit verbundene höhere Flaretätigkeit noch im B-Bereich war, stieg doch der solare Flux von 69 auf 72 Fluxeinheiten. Das koronale Loch CH817 schob sich am Monatsende ebenfalls in eine geoeffektive Position, wobei der Sonnenwind am 31.7. und 1.8. zu einer positiven Phase führte. Immerhin erreichte am Abend des 31.7. die 3000 km MuF 19,2 MHz.

Durch den IOTA-Contest war die Bandbelebung auch auf vermeintlich geschlossenen Bändern gut. Dennoch war das 40-Meterband für Weitverbindungen favorisiert, gefolgt von 20 Meter. Die sporadische E-Schicht bildete sich zwar weniger häufig aus als im Juni, führte aber zu schönen Short-skip-Öffnungen auf 10 und 6 Meter.

 

 

 

Vorhersage bis 8. August 2017

Die Vorfreude auf den WAE-Contest ist in Anbetracht der sehr ruhigen Sonne etwas gedämpft. Durch die Ankunft der alten Region 2665 erwarten wir einen Anstieg des solaren Fluxes auf etwa 85 Fluxeinheiten. Die MuF-Werte erreichen stundenweise nachmittags und abends 20 MHz. Es gibt durchaus Chancen für kurze Öffnungen des 15-Meterbandes. Ansonsten sind 20, 40 und nachts auch 80 Meter brauchbar. Das geomagnetische Feld wird meist ruhig sein, aktive Zeitabschnitte sind am 5. und 7. August wahrscheinlich.

 

Es folgen nun die Orientierungszeiten für Gray-Line-DX,

jeweils in UTC

 

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 19:19;

Melbourne/Ostaustralien 21:21; Perth/Westaustralien 23:05;

Singapur/Republik Singapur 23:05; Tokio/Japan 19:48;

Honolulu/Hawaii 16:04; Anchorage/Alaska 13:29;

Johannesburg/ Südafrika   04:47; San Francisco/Kalifornien

13:13; Stanley/Falklandinseln 11:35; Berlin/Deutschland

03:25.

 

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostküste 00:11; San

Francisco/Kalifornien: 03:18 ; Sao Paulo/Brasilien 20:44;

Stanley/Falklandinseln 20:32; Honolulu/Hawaii 05:10;

Anchorage/Alaska 06:35; Johannesburg/Südafrika 15:41;

Auckland/Neuseeland 05:35; Berlin/Deutschland 19:00

 

 

- Website S06 | REDAXO 4.3.1 | Webmaster DL9NL