SØ6
Ortsverband Dresden-Land
  • FUNKEN
  • WAS WIR SONST  MACHEN
  • ÜBEN
  •    EXPERIMENTIEREN
  •    BEWAHREN
  •    ERLEBEN
  • KONZENTRIEREN
  •    ENTWICKELN
  •    MESSEN
  •    NEUE WEGE SUCHEN
  •    ERKUNDEN
  •    VERSUCHEN
  •   FASZINIERT WERDEN
  •    GEMEINSAM ZIELE ERREICHEN
  •    KONSTRUIEREN
  • NATUR ERFAHREN
  •  SINNE ERWEITERN

Der Funkwetterbericht vom 10.10.2017, erstellt von Hartmut Büttig, DL1VDL

 

Rückblick: 3. bis 9.10.2017

Als Anfang September die Ionosphäre durch die sehr aktive Sonne einen ordentlichen Energieschub erhielt, hofften wir, dass die relativ guten Ausbreitungsbedingungen auf den oberen Kurzwellenbändern möglichst lange anhalten würden. Nun - so war es auch, aber diese Zeit ist vorbei. Die solaren Fluxwerte fielen von 86 auf 72 Fluxeinheiten, und seit dem 9.10. sind keine Sonnenflecken mehr sichtbar. Das geomagnetische Feld war kaum gestört, und der Sonnenwind blies konstant mit nur 430 km pro Sekunde. Bandöffnungen oberhalb 20 Meter waren selten und dann in südliche Richtungen und parallel zum Äquator. Die Bänder unterhalb 20 Meter etablierten sich zunehmend als gute DX-Bänder.

 

Vorhersage bis 17. Oktober 2017

Gegenwärtig sind auch auf der Sonnenrückseite keine Sonnenflecken zu beobachten, so dass sich die ruhige Sonnentätigkeit auch im Vorhersagezeitraum fortsetzen wird. Sonnenwind, ausgehend vom koronalen Loch CH828 ist ab dem 11. Oktober angesagt, denn dann befindet es sich in geoeffektiver Position. Bevor das Erdmagnetfeld auf den Sonnenwind reagiert, könnte es am 10. und 11. Oktober eine positive Sturmphase mit leicht angehobenen Bedingungen geben. Wenn sich die ruhige Sonnentätigkeit in der kommenden Woche so fortsetzt, werden wir zum WAG-Contest keine Bandöffnungen auf 15 und 10 Meter erleben. Für die kommende Woche erwarten wir brauchbare Öffnungen auf allen Bändern zwischen 160 und 20 Meter.

 

Es folgen nun die Orientierungszeiten für Gray-Line DX,

jeweils in UTC

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 17:44;

Melbourne/Ostaustralien 19:43; Perth/Westaustralien 21:43;

Singapur/Republik Singapur 22:49; Tokio/Japan 20:42;

Honolulu/Hawaii 16:25; Anchorage/Alaska 16:25;

Johannesburg/ Südafrika   03:38; San Francisco/Kalifornien

14:13; Stanley/Falklandinseln 9:05; Berlin/Deutschland

05:22.

 

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostküste 22:23; San

Francisco/Kalifornien: 01:40 ; Sao Paulo/Brasilien 21:09;

Stanley/Falklandinseln 22:24; Honolulu/Hawaii 04:10;

Anchorage/Alaska 03:00; Johannesburg/Südafrika 16:11;

Auckland/Neuseeland 06:32; Berlin/Deutschland 16:32.

 
 

- Website S06 | REDAXO 4.3.1 | Webmaster DL9NL