SØ6
Ortsverband Dresden-Land
  • FUNKEN
  • WAS WIR SONST  MACHEN
  • ÜBEN
  •    EXPERIMENTIEREN
  •    BEWAHREN
  •    ERLEBEN
  • KONZENTRIEREN
  •    ENTWICKELN
  •    MESSEN
  •    NEUE WEGE SUCHEN
  •    ERKUNDEN
  •    VERSUCHEN
  •   FASZINIERT WERDEN
  •    GEMEINSAM ZIELE ERREICHEN
  •    KONSTRUIEREN
  • NATUR ERFAHREN
  •  SINNE ERWEITERN

Der Funkwetterbericht vom 31.10.2017, erstellt von Hartmut Büttig, DL1VDL

 

Rückblick: 24. bis 30.10.2017

Der WWDX-SSB als untrüglicher Aktivitätsindikator liegt hinter uns. Wie beim WAG Contest zuvor, waren die Ausbreitungsbedingungen bei hoher Bandbelegung besser als man zu glauben vermochte. Bei Fluxwerten zwischen 75 und 79 Fluxeinheiten und ruhigem geomagnetischen Feld boten die unteren Bänder sehr gute DX-Signale. 20 und 40 Meter waren erwartungsgemäß die Hauptbänder. 15 Meter war weltweit nutzbar, in manchen Contestlogs sind QSOs mit über 35 Rundfunkzonen geloggt. Von 10 Meter wird von einzelnen Öffnungen entlang des Äquators bis VK berichtet,  aber bei dieser ruhigen Sonne kann man auch nicht mehr erwarten. Die zwei Regionen 2685 und 2686 dümpelten unscheinbar über die uns zugewandte Sonnenseite. Noch vor drei Wochen berichtete VK6VZ, dass er das Hamburger 10-Meter FM-Relais hören konnte.

 

Vorhersage bis 7. November 2017

Von höherer Sonnenaktivität kann keine Rede sein, sie bleibt sehr gering. Dafür übernimmt das koronale Loch CH832 die Regie und wir erwarten nach einer bis zum 1.11. wahrscheinlichen positiven Phase gestörte Ausbreitungsbedingungen zwischen dem 2. und 5.11. Die Fluxwerte bleiben bei etwa 75 Einheiten. Günstige DX-Bedingungen finden wir auf allen Bändern von 160 bis 20 Meter vor. 17 Meter sollte man auch beobachten.

 

Es folgen nun die Orientierungszeiten für Gray-Line DX,

jeweils in UTC

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 17:17;

Melbourne/Ostaustralien 19:15; Perth/Westaustralien 21:20;

Singapur/Republik Singapur 22:46; Tokio/Japan 21:01;

Honolulu/Hawaii 16:33; Anchorage/Alaska 17:21;

Johannesburg/ Südafrika 03:19; San Francisco/Kalifornien

14:34; Stanley/Falklandinseln 8:20; Berlin/Deutschland

06:00; Mellish Reef 18:58.

 

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostküste 21:53; San

Francisco/Kalifornien 01:12 ; Sao Paulo/Brasilien 21:19;

Stanley/Falklandinseln 23:02; Honolulu/Hawaii 03:55;

Anchorage/Alaska 01:57; Johannesburg/Südafrika 16:23;

Auckland/Neuseeland 06:52; Berlin/Deutschland 15:39;

Mellish Reef 7:41.

 

 

- Website S06 | REDAXO 4.3.1 | Webmaster DL9NL