SØ6
Ortsverband Dresden-Land
  • FUNKEN
  • WAS WIR SONST  MACHEN
  • ÜBEN
  •    EXPERIMENTIEREN
  •    BEWAHREN
  •    ERLEBEN
  • KONZENTRIEREN
  •    ENTWICKELN
  •    MESSEN
  •    NEUE WEGE SUCHEN
  •    ERKUNDEN
  •    VERSUCHEN
  •   FASZINIERT WERDEN
  •    GEMEINSAM ZIELE ERREICHEN
  •    KONSTRUIEREN
  • NATUR ERFAHREN
  •  SINNE ERWEITERN

Der Funkwetterbericht vom 30.01.2018, erstellt von Hartmut Büttig, DL1VDL

 

Rückblick: 23. bis 29.01.2018

Seit dem 20.Januar ist die uns zugewandte Sonnenseite fleckenlos. Das widerspiegelt sich auch in konstant niedrigen Fluxwerten von  etwa 69 Fluxeinheiten. Das geomagnetische Feld war am 24., 25., 26. und 30.Januar kurzzeitig gering gestört, wobei der geomagnetische Index k  maximal 3 betrug. Die koronalen Löcher CH849 und CH850 bewirkten kaum etwas. Wir konnten uns an fast allen Tagen über ungestörte Bedingungen freuen die sich auch in sehr guten DX-Bedingungen während des  WWDX-160 Meter Contests bemerkbar machten. Im Hinblick auf die nun beginnende Bouvet DX-pedition ergab die Beobachtung der Ausbreitungsbedingungen auf den oberen Bändern, dass über Mittag die Bänder 20, 17 und 15 Meter nach Süden hin öffneten. Die 3000er Skipfrequenzen erreichten bereits kurz nach 7 UTC 15 MHz und gegen 9:00 UTC 22 MHz /1/.

 

Vorhersage bis 6. Februar 2018

Die Sonnenaktivität bleibt bei nahezu konstantem solaren Flux, der bei 69 Einheiten liegt, unverändert gering.

Es sind gegenwärtig keine koronalen Löcher und damit keine geomagnetischen Störungen in Sicht.

Die DX-Ausbreitung bleibt unverändert zur Vorwoche mit guten DX-bedingungen zwischen 160 und 30 Meter auf den Nachtlinien, vor allem in den Dämmerungszeiten. Das 20 Meterband öffnet morgens gegen 6:30 UTC und 17 sowie 15 Meter etwas später, zunächst nach Osten, später nach Süden.

 

Es folgen nun die Orientierungszeiten für Gray-Line DX,

jeweils in UTC:

 

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 17:33;

Melbourne/Ostaustralien 19:30; Perth/Westaustralien 21:39;

Singapur/Republik Singapur 23:16; Tokio/Japan 21:43;

Honolulu/Hawaii 17:09; Anchorage/Alaska 18:22;

Johannesburg/ Südafrika   03:40; San Francisco/Kalifornien

15:16; Stanley/Falklandinseln 08:28; Berlin/Deutschland

06:52; Bouvet 04:06.

 

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostküste 22:10; San

Francisco/Kalifornien: 01:16 ; Sao Paulo/Brasilien 21:55;

Stanley/Falklandinseln 23:51; Honolulu/Hawaii 04:20;

Anchorage/Alaska 01:59; Johannesburg/Südafrika 17:01;

Auckland/Neuseeland 07:34; Berlin/Deutschland 15:48;

Bouvet 19:51.

 

/1/  http://www.ionosonde.iap-kborn.de/actuellz.htm

 

 

- Website S06 | REDAXO 4.3.1 | Webmaster DL9NL