SØ6
Ortsverband Dresden-Land
  • FUNKEN
  • WAS WIR SONST  MACHEN
  • ÜBEN
  •    EXPERIMENTIEREN
  •    BEWAHREN
  •    ERLEBEN
  • KONZENTRIEREN
  •    ENTWICKELN
  •    MESSEN
  •    NEUE WEGE SUCHEN
  •    ERKUNDEN
  •    VERSUCHEN
  •   FASZINIERT WERDEN
  •    GEMEINSAM ZIELE ERREICHEN
  •    KONSTRUIEREN
  • NATUR ERFAHREN
  •  SINNE ERWEITERN

OV-Abend mit Wahl am 21.3.2018

 

Liebe OM's!

 

Mein letzter Bericht, schon nicht mehr im Amt.

 

Die Mitgliederversammlung mit Wahl der Vorstandes von S06 fand mit 23 Teilnehmern statt. Dass diese wichtigste Versammlung im Jahr solche Aufmerksamkeit gefunden hat, ist sehr erfreulich.

 

Hauptpunkt der Tagesordnung: Wahl des OV-Vorstandes und Verabschiedung der ausscheidenden Vorstandsmitglieder.

 

Die Mitgliederversammlung war beschlussfähig. Die Wahl hat satzungsgemäß stattgefunden. Die Berichte des OVV, des Kassenwarts und der Kassenprüfer sind vorgetragen worden. Der alte Vorstand wurde von der Versammlung entlastet.

 

Die Kandidaten Dr. Matthias Zwoch, DD7NT für das Amt des OVV und OM Lothar Grahle, DL1DXL für das Amt des stellvertretenden OVV sowie die weiterhin tätigen Vorstandsmitglieder sind einstimmig gewählt worden.

 

Mein langjähriger Stellvertreter Matthias Buchwald, DL3VCO und ich sind von der Versammlung sehr herzlich verabschiedet worden. Ich möchte mich besonders bei OM Hartmut Büttig für die anerkennenden Worte zur Verabschiedung und in Matthias' Namen auch für die Dankesworte vom Lothar an den gewesenen OVV-Stellvertreter bedanken. Matthias und ich bedanken uns beim gesamten OV für die übergebenen Ehrentafeln, für das wunderschöne Fotobuch über das 25. Partnerschaftstreffen E14 - S06 in Berlin und für die dem Amateurfunk gewidmete Flasche Sekt, insbesondere bei Lothar, Christian und Hardy, die dafür gesorgt hatten.

 

 

           

 

 

 

Unser langjähriger OVV Werner (DL1VHF) und sein Laudator Hardy (DL1VDL) bei der Übergabe der Ehrentafel vom OV 

 
         
   

 

 

Mit einem ganz persönlichen Geschenk bedankte sich Christian (DL9NL) bei Werner mit einem Fotobuch mit den schönsten Bildern von unserem Treffen mit dem Partner-OV E14 vor zwei Jahren in Berlin

 
         
   

 

 

 

Der OV bedankte sich auch bei Matthias (DL3VCO) für seinen langjährigen Einsatz als Stellvertreter des OVV mit dieser Ehrentafel

 
         
   

 

 

In diesem Monat vor genau 50 Jahren hatte Hardy (DL1VDL) sein erstes QSO. Eines dieser QSOs im März 1968 lief mit Peter (DM4SNL), der heute unter DL6DSA funkt und unser Schatzmeister ist. Bis heute zählt Hardy zu den aktivsten Funkamateuren unseres OV.

Aus diesem Anlass hat der Jubilar diesen Aufkleber gestaltet
 
         

 

Hardy reichte noch diese Fotos nach:

 

        

 

 

 

Matthias (DL3VCO) und sein Laudator Lothar (DL1DXL)

       
   

 

 

 

Über 25 Jahre lang leiteten sie unseren OV: DL1VHF und DL3VCO

       

 

 

 

Weiter mit Werners Bericht:

 

Ich habe in all den Jahren seit Gründung unseres Ortsverbandes am 03.10.1990 das Amt des OVV mit Freude und immer im Bemühen für den OV ausgeübt. Mich hat in dieser Zeit immer die Bereitschaft mitzutun und dabei zu sein bei allen aktiven Mitgliedern und die allzeit freundschaftliche Atmosphäre im OV sehr bestärkt. Ich scheide auf eigenen Wunsch aus dem Amt, aber - wie ich schon sagte - mit einer kleinen Träne im Auge. Aber das andere Auge lacht!

 

Bleibt mir noch, den Neuen im Amt, dem Matthias, DD7NT und dem Lothar, DL1DXL für die Wahl in den Vorstand zu gratulieren und ihnen in ihrer neuen Funktion immer eine gute Hand und die gleiche aufgeschlossene Bereitschaft aus dem OV für die künftigen Aufgaben zu wünschen!

 

Danke OM's! Macht weiter so. Ich werde auch weiter dabei sein!

 

- - - - -

Ein offizieller Punkt im Ablauf der Versammlung muss noch niedergeschrieben werden:

 

Wolfgang, DL4WO hat folgendes Projekt zur Generalüberholung der Antennenanlage der Klubstation DF0ANR vorgelegt:

 

1. Der neue Azimut- und Elevations-Rotor wird von den beiden aktivsten OM's an der Klubstation, den OM's Wolfgang Freitag, DL4WO und Henry Richter, DG1VL selbst finanziert.

 

2.Die Antennen werden in Eigenleistung gebaut.

Die 70-cm-Antennen mit einem Materialpreis von ca. 280 € werden aus der OV-Kasse bezahlt.

Für die 2-m-Antennen mit einem Materialpreis von ca. 400 € wird in der OV-Kasse eine Rückstellung gebildet, die aus den Rückflussgeldern 2018 und 2019 gespeist werden soll.

 

Das Finanzierungsmodell ist von der Versammlung bestätigt und beschlossen worden.

 

 

Beste 73!

 

Werner, DL1VHF, ex OVV S06

 

- Website S06 | REDAXO 4.3.1 | Webmaster DL9NL