SØ6
Ortsverband Dresden-Land
  • FUNKEN
  • WAS WIR SONST  MACHEN
  • ÜBEN
  •    EXPERIMENTIEREN
  •    BEWAHREN
  •    ERLEBEN
  • KONZENTRIEREN
  •    ENTWICKELN
  •    MESSEN
  •    NEUE WEGE SUCHEN
  •    ERKUNDEN
  •    VERSUCHEN
  •   FASZINIERT WERDEN
  •    GEMEINSAM ZIELE ERREICHEN
  •    KONSTRUIEREN
  • NATUR ERFAHREN
  •  SINNE ERWEITERN

Der Funkwetterbericht vom  16. April 2019, erstellt von Hartmut Büttig, DL1VDL

 

Rückblick 8. bis 15.April 2019

Der Frühling zeigte auch beim Funkwetter ein paar Hoffnungsschimmer. Wolf, DL7HU, berichtete vom ersten Auftreten der sporadischen E-Schicht am 13.April. Die Bänder 10 und 12-Meter öffneten mittags nach Nordeuropa mit S9-Signalen. Die gemessenen Fluxwerte fielen leicht von 79 auf 75 solare Fluxeinheiten. Die Region 2738 produzierte bei ihrem Transit auf der uns zugewandten Sonnenseite etliche B-Flares. Sie blieb aber nur ein sehr großer und magnetisch einfacher Sonnenfleck [1]. Das geomagnetische Feld war fast immer unruhig. Am 14.April herrschten ruhige Bedingungen, zwischen dem 8. und 10.April stürmte es stundenweise. Wenn man morgens nach 5:00 UTC über die Bänder drehte, fand man auf den Bändern 40 und 30 Meter gute DX-Signale aus dem Südpazifik, aus Südamerika sowie beständig aus VK und ZL. Kurz vor 6:00 UTC öffneten auch die Bänder 20- und  später bis 15-Meter. DL7HU erwischte auch die Öffnungen des 20-Meterbandes spätabends nach W4, W0, VE2, YV, HC und  HK0.

 

Vorhersage bis 23.April 2019

Wir erwarten eine unverändert ruhige Sonne und eher leicht sinkende Fluxwerte bis knapp über 70 Einheiten. Momentan sind auf der Sonne keine koronalen Löcher zu sehen. Es werden keine intensiven geomagnetischen Störungen erwartet. Die DX-Bedingungen bleiben interessant, vergleichbar mit denen der letzten Woche. Zeitiges Aufstehen lohnt sich. Da sich hin und wieder die sporadische E-Schicht auszubilden beginnt, sollte man  alle oberen Kurzwellenbänder und das 6-Meterband mit beobachten. Frohe Ostern!

 

Es folgen nun die  Orientierungszeiten für Gray-Line DX, jeweils in UTC:

 

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 18:46;

Melbourne/Ostaustralien 20:46; Perth/Westaustralien 22:37;

Singapur/Republik Singapur 23:00; Tokio/Japan 20:08

Honolulu/Hawaii 16:11; Anchorage/Alaska 14:33;

Johannesburg/ Südafrika 04:23; San Francisco/Kalifornien

13:33; Stanley/Falklandinseln 10:43; Berlin/Deutschland; 04:07;

 

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostküste 23:35; San

Francisco/Kalifornien: 02:46; Sao Paulo/Brasilien 20:51;

Stanley/Falklandinseln 21:09; Honolulu/Hawaii 04:50;

Anchorage/Alaska 05:21; Johannesburg/Südafrika 15:51;

Auckland/Neuseeland 05:54; Berlin/Deutschland 18:06;

 

[1]: www.solarham.net

 

- Website S06 | REDAXO 4.3.1 | Webmaster DL9NL