SØ6
Ortsverband Dresden-Land
  • FUNKEN
  • WAS WIR SONST  MACHEN
  • ÜBEN
  •    EXPERIMENTIEREN
  •    BEWAHREN
  •    ERLEBEN
  • KONZENTRIEREN
  •    ENTWICKELN
  •    MESSEN
  •    NEUE WEGE SUCHEN
  •    ERKUNDEN
  •    VERSUCHEN
  •   FASZINIERT WERDEN
  •    GEMEINSAM ZIELE ERREICHEN
  •    KONSTRUIEREN
  • NATUR ERFAHREN
  •  SINNE ERWEITERN

Erstes Mittelwellen-QSO im OV S06!


 

Nachdem lt. Amtsblatt Nr. 11/2012 vom 13. Juni der Frequenzbereich 472 bis 479 kHz für den Amateurfunkverkehr freigegeben wurde (danke Lothar für die Info!), kam gestern Peter, DL6UU zu mir und fragte, ob wir ein QSO fahren wollen. Er hatte schon 2 Transverter für diese Frequenzen gebaut. Ich war natürlich sofort dazu bereit. Schnell war der Transverter bei Peter abgeholt und zu Hause angeschlossen. Als Antenne verwendete ich meine Inverted "V" für 14MHz. Laptop hoch gefahren, MixW gestartet und schon hörte ich Peter CQ rufen. Leider konnte ich ihm nicht antworten. Sein Transverter setzt das Mittelwellensignal auf 4,472 MHz um und da weigerte sich mein FT-897 zu senden!


Am späten Abend fand ich im Internet ein Programm von DL4CU. Nach der Installation konnte ich meinen FT-897 umprogrammieren. Nun habe ich die Möglichkeit, auch auf erweiterten Frequenzbereichen zu senden, z.B. auch von 7,1 bis 7,199 MHz.


Heute Vormittag vereinbarten wir einen neuen Sked. Um 07:24 UTC fand dann dann das erste Mittelwellen-QSO in unserem OV auf 476,5 KHz statt. Trotz Störpegel von S9 hörten wir uns gegenseitig mit "gefühlten" 559.


Zum nächsten OV-Abend am 20.06 werden Peter und ich die Geräte mitbringen und es können alle A-Lizenzler damit funken.

73 bis dahin
Wolfgang DL4WO

- Website S06 | REDAXO 4.3.1 | Webmaster DL9NL