SØ6
Ortsverband Dresden-Land
  • FUNKEN
  • WAS WIR SONST  MACHEN
  • ÜBEN
  •    EXPERIMENTIEREN
  •    BEWAHREN
  •    ERLEBEN
  • KONZENTRIEREN
  •    ENTWICKELN
  •    MESSEN
  •    NEUE WEGE SUCHEN
  •    ERKUNDEN
  •    VERSUCHEN
  •   FASZINIERT WERDEN
  •    GEMEINSAM ZIELE ERREICHEN
  •    KONSTRUIEREN
  • NATUR ERFAHREN
  •  SINNE ERWEITERN

Hardy wird auf Neumeyer III in der Antarktis auf 80 m gehört


Zu Unrecht wird das 80-m-Band oft als Spielwiese verspottet. Dabei bietet dieses Band sehr gute DX-Möglichkeiten, besonders zu Zeiten, wenn die Sonne weniger aktiv ist. Interessant für DX sind die Zeiten der Dämmerung (Greyline). Hardy (DL1VDL) arbeitete im WAG 2009 unter DL0DA, dem AGCW-Klubrufzeichen, und konnte auf 80 m DP1POL auf Neumeyer III in der Antarktis arbeiten. Der dortige OP Felix (DL5XL) hat ihm eine MP3-Aufnahme seines Signals geschickt. Wer möchte nicht gern wissen, wie sich sein Signal auf der anderen Seite des Pile-up anhört?

 

Es lohnt sich also, auch mal auf 80 m die Ohren zu spitzen und nach DX Ausschau zu halten. Und wer dann von 80 m genug hat, geht auf 160 m...

- dl1dxl

- Website S06 | REDAXO 4.3.1 | Webmaster DL9NL