SØ6
Ortsverband Dresden-Land
  • FUNKEN
  • WAS WIR SONST  MACHEN
  • ÜBEN
  •    EXPERIMENTIEREN
  •    BEWAHREN
  •    ERLEBEN
  • KONZENTRIEREN
  •    ENTWICKELN
  •    MESSEN
  •    NEUE WEGE SUCHEN
  •    ERKUNDEN
  •    VERSUCHEN
  •   FASZINIERT WERDEN
  •    GEMEINSAM ZIELE ERREICHEN
  •    KONSTRUIEREN
  • NATUR ERFAHREN
  •  SINNE ERWEITERN

Treffen des FMC in Erwitte 2013


Für das Wochenende 11. /12. Oktober 2013 hatte der FMC (Friends of S.F.B. Morse Club)  zu seinem zweiten Jahrestreffen nach Erwitte (NRW) eingeladen. Das erste fand in Erbenhausen statt. Von unserem OV waren Hardy (DL1VDL) mit xyl Kerstin und ich (DL1DXL) mit xyl Beate angereist. Aus unserer Region war noch Al (DJ5AA) mit von der Partie.

 

Wer schon am Freitag angereist war, traf sich abends im Tagungshotel Büker zum Erfahrungsaustausch in geselliger Runde. Für Sonnabendvormittag war ein gemeinsamer Besuch des Radio- und Telefonmuseums in Rheda-Wiedenbrück organisiert worden  Herr Kügeler, 1. Vorsitzender des dortigen Fördervereins, führte uns durch die vielen Räume mit den elektronischen Zeugen vergangener Jahre. Die Vielfalt der Exponate und die kompetente Führung haben uns beeindruckt und begeistert.

 

 

 

Nachmittags fand die Tagung des FMC statt, bei der Christian (HB9BJL) und ich mit einer zünftigen Taufe mit Morsolin in die Reihen des FMC aufgenommen wurden. Der FMC ist ein Freundeskreis von Telegrafisten und wurde 1976 in Erwitte gegründet und ist wie ein Orden organisiert. Ihm gehören ca. 60 Mitglieder an. Aus unserem OV ist Hardy (DL1VDL) seit mehreren Jahren FMC-Mitglied.

Mit einer kleinen Präsentation habe ich gezeigt, wie die Stadt Dresden durch Benennung einer Straße in Trachau die Erinnerung an Samuel Morse wach hält.

 

 

Am Abend schloss sich noch eine Versammlung des HSC an, an der 16 HSC-Mitglieder teilnahmen, darunter 5 OM vom HSC-Komitee.

 

Den Rest des Abends verbrachten wir wieder in geselliger Runde.

 

dl1dxl

- Website S06 | REDAXO 4.3.1 | Webmaster DL9NL