SØ6
Ortsverband Dresden-Land
  • FUNKEN
  • WAS WIR SONST  MACHEN
  • ÜBEN
  •    EXPERIMENTIEREN
  •    BEWAHREN
  •    ERLEBEN
  • KONZENTRIEREN
  •    ENTWICKELN
  •    MESSEN
  •    NEUE WEGE SUCHEN
  •    ERKUNDEN
  •    VERSUCHEN
  •   FASZINIERT WERDEN
  •    GEMEINSAM ZIELE ERREICHEN
  •    KONSTRUIEREN
  • NATUR ERFAHREN
  •  SINNE ERWEITERN

OV-Abend am 15.1.2014

 

 

 

Unser Januar-OV-Abend wurde vom stellvertretenden OVV Matthias, DL3VCO, geleitet.

 

OVV Werner konnte wegen einer Kulturveranstaltung dieses Mal nicht teilnehmen.

 
Matthias, DL3VCO, unser stellvertretender OVV

 

Hardy wies auf den offenen Brief von DJ5IL zur PLC-Problematik hin. Auf unserer Homepage befindet sich ein Link zu diesem Brief, der an die politische und wirtschaftliche Führung der Bundesrepublik Deutschland gerichtet ist. DJ5IL legt fundiert dar, wie es der Industrielobby gelungen ist, mit einer neuen Norm für PLC-Geräte die Störgrenzwerte um Größenordnungen in die Höhe zu treiben, so dass befürchtet werden muss, dass damit Funkdienste künftig massiv gestört werden.

 

Lothar regte an, mit den Vorbereitungen für ein Partnerschaftstreffen mit dem OV E14 noch in diesem Jahr sofort in die Vorbereitungsphase einzutreten. Bereits früher wurde der Harz (speziell Quedlinburg) in die engere Wahl genommen. Da Lothar über wenig Erfahrungen mit diesem Gebiet verfügt, regte er die Bildung eines kleinen Vorbereitungskomitees an. Christian und Hardy erklärten sich spontan zur aktiven Teilnahme bereit. Auch Werner hat seine Unterstützung zugesagt.

 

Zum Februar-OV-Abend sollte der Termin für das Partnerschaftstreffen eingeengt werden, zu dem sich alle Gedanken machen sollten. Gedacht ist an den Zeitraum nach der Sommerurlaubssaison.

 

 

  

 

Christian berichtete über Neuigkeiten auf unserer Homepage:

 

Über die linke Navigationsspalte gelangt man jetzt zu einer Sitemap, die sehr gut die gesamte Struktur unserer Seite widerspiegelt. Per Mausklick kommt man auch von der Sitemap zu den einzelnen Artikeln.

 

Mit viel Fleiß hat Christian im Mitgliederbereich ein Statistikmodul eingerichtet. Für einen selbst  festzulegenden (nicht allzu großen) Zeitbereich erhält man eine Statistik über die Zahl der Zugriffe auf einzelne Artikel. Wir können daraus Schlussfolgerungen auf die Interessenlage der Nutzer unserer Internetseite ziehen.

 

    

 


Höhepunkt des Abends war der Vortrag von Peter (DL6UU) und Christian (DL9NL) über den Bau des Mittelwellensenders MW-TX 50.1.

 

Der Analogteil wurde von Peter entwickelt und gebaut, während Christian die nicht ganz einfache Programmierung der VFO-DDS einschließlich Ablaufsteuerung übernommen hatte. Das Ergebnis ist ein kleines Gerät mit sehenswertem Äußeren und ausgezeichneten technischen Parametern bei einer  möglichen Ausgangsleistung von 30 W mit einer Klasse-D-PA in MOSFET-Technologie. Peter gab noch Hinweise über Antennen, die für diesen Frequenzbereich in Frage kommen.

 

 

 

 

 Peter, DL6UU, beim Vortrag



Erinnert wurde an das erste QSO auf MW innerhalb unseres OV sofort nach Freigabe des Bereiches im Juni 2012. Aber es wurde auch festgestellt, dass der Afu-Langwellenbereich jetzt von starken Rundstrahlsendern flankiert wird, die von Energieversorgern für Steuerungsaufgaben genutzt werden und einen Amateurfunkbetrieb sehr erschweren. Noch vor der offiziellen Freigabe des Langwellenbereiches im Jahr 1999 kam es auf der Hamradio 1997 zum ersten LW-QSO zwischen dem Lowband-Pionier DJ8WL, Peter Bobek, und unserem Hardy als OPs auf Grundlage einer Sondergenehmigung und mit den dafür erteilten Rufzeichen DA0LF (op DJ8WL) und DA0VLF (op DL1VDL).

 

Hardy hat angeboten, zum Februar-OV-Abend einen Vortrag über die neue Selbsterklärung zu halten.

 

Wegen des abendfüllenden Programms zu unserem Weihnachts-OV-Abend kam es nicht zum geplanten Basteln unserer XYLs. Sie hatten deshalb angeregt, den Bastelabend zeitgleich mit einem OV-Abend im Frühjahr nachzuholen. Beate schlägt den April-OV-Abend am 16.4. vor. Pse QSP an eure XYLs.

 

Text: dl1dxl

Fotos: dl1vdl

- Website S06 | REDAXO 4.3.1 | Webmaster DL9NL