SØ6
Ortsverband Dresden-Land
  • FUNKEN
  • WAS WIR SONST  MACHEN
  • ÜBEN
  •    EXPERIMENTIEREN
  •    BEWAHREN
  •    ERLEBEN
  • KONZENTRIEREN
  •    ENTWICKELN
  •    MESSEN
  •    NEUE WEGE SUCHEN
  •    ERKUNDEN
  •    VERSUCHEN
  •   FASZINIERT WERDEN
  •    GEMEINSAM ZIELE ERREICHEN
  •    KONSTRUIEREN
  • NATUR ERFAHREN
  •  SINNE ERWEITERN

OV-Abend am 23.7.2014

 

Liebe OM's!

Unser OV-Abend am 23.7. war mit 15 OM's gut besucht.

Ich danke Matthias , DL3VCO für die Vertretung beim Juni-OV-Abend.

Zwei Themen aus den OV-Infos 4 und 5/14 des DARC erfordern unsere Aufmerksamkeit.

1) Auszahlung der OV-Anteile: Die übliche Zeit der Zuweisung der Rücklaufgelder ist erste bis dritte Juliwoche. Die fällige Zahlung ist auf unserem Konto nicht eingegangen. Das passt zusammen mit dem Hinweis in OV-Info 4/14, dass die Auszahlungen nur an diejenigen OV's erfolgen, die ihr Konto bei der Postbank führen. Das tun wir in bisher gegebener Übereinstimmung mit der Geschäftsstelle nicht.
Mir ist keine Mitteilung des DARC bekannt, dass die Kontoführung bei der PB verpflichtend notwendig ist. Bisher war das eine Empfehlung.

Nichtsdestoweniger müssen wir die nun erfolgte Mitteilung als Verpflichtung ansehen.
Leider war Rudi, DL9DRB, unser Kassenwart nicht anwesend. Ich werde sowohl mit der Geschäftsstelle als auch mit Rudi über das weitere Vorgehen in Verbindung treten. 

In OV-Info 5/14 wird von anhaltenden Problemen bei der Online-Führung der OV-Konten bei der Postbank berichtet.

2) Unser neues Mitglied im OV Andreas Peukert hat sich für den Oktober bei der BNetzA zur Lizenzprüfung angemeldet. Wir wünschen ihm erfolgreiche Vorbereitung und guten Erfolg! 

3) Peter, DL6DSA ist am 1.7. mit Inkrafttreten der neuen Rentengesetze in den Ruhestand eingetreten. Wir wünschen ihm, dass die neu gewonnene Freizeit ihm und dem Amateurfunk nützen werde!

4) Die Vorbereitungen für unser Partnerschaftstreffen mit E 14 im Oktober sind auf gutem Wege. Lothar hat noch einmal an alle appelliert, doch bitte auch eigene Beiträge zu der gemeinsamen Veranstaltung vorzubereiten und Lothar zur Gesamtplanung mitzuteilen!

5) Ich habe über eine funkhistorische Besuchsreise in Berlin berichtet, die Herr Bogner, GFGF und andere vorige Wochen in Berlin unternommen haben. Sendestelle Nauen, die Nachfolgefirma von ex Transradio in Berlin (Großsenderbau), das DTMB, der Industriesalon Schöneweide und der Funkerberg in Königswusterhausen waren das Ziel. Zumindest an den ersten beiden Stellen sollte man anscheinend baldige Gelegenheit nutzen, wenn man dort noch einmal hinschauen möchte. "Insgesamt sehr interessant", war das Resumee. Über meine Teilnahme an einem Feldtag mit historischen Funkgeräten in Bayern werde ich bei nächster Gelegenheit mit Bildern berichten.

Weitere angeregte Diskussionen berührten die Themen Museen mit funkhistorischer Relevanz, neue Tendenzen in der allgemeinen Museumslandschaft, die auf plakative Dokumentation anstelle präsentierter Geschichte und Zeitzeugnisse setzen, und natürlich  alles rund um den Amateurfunk.

Im August gibt es keinen OV-Abend. Wir treffen uns im September wieder in Moritzburg.

Bis dahin eine gute Zeit! Beste 73!

Werner, DL1VHF

 

Ein paar Ergänzungen befinden sich im Mitgliederbereich.  [dl1dxl]

 

 

- Website S06 | REDAXO 4.3.1 | Webmaster DL9NL