SØ6
Ortsverband Dresden-Land
  • FUNKEN
  • WAS WIR SONST  MACHEN
  • ÜBEN
  •    EXPERIMENTIEREN
  •    BEWAHREN
  •    ERLEBEN
  • KONZENTRIEREN
  •    ENTWICKELN
  •    MESSEN
  •    NEUE WEGE SUCHEN
  •    ERKUNDEN
  •    VERSUCHEN
  •   FASZINIERT WERDEN
  •    GEMEINSAM ZIELE ERREICHEN
  •    KONSTRUIEREN
  • NATUR ERFAHREN
  •  SINNE ERWEITERN

OV-Abend am 19.4.2017

 

 

Liebe OM's!

 

Gleich drei kurze Beiträge standen auf dem Programm unseres OV-Abends im April:

 

Matthias, DD7NT stellte uns seine Meßeinrichtung, die das Prellverhalten der Kontakte von Morsetasten darstellen kann, vor. Grundsätzlich ist es extrem schwer, solche kurzen, zeitlich nicht exakt vorhersehbaren und unregelmäßig wiederkehrenden elektrischen Abläufe meßtechnisch zu erfassen und darzustellen. Damit war die erste Aufgabe, ein brauchbares digitales Meßverfahren zu erdenken und aufzubauen. Das scheint ihm gelungen zu sein. Jedenfalls hat er plausible, zwischen gut und schlecht deutlich unterscheidbare Meßergebnisse demonstrieren können und sie aus den Erfahrungen im praktischen Telegrafieverkehr anschaulich interpretiert. So zeigt das Verfahren sowohl solche Meßergebnisse an, die im praktischen Verkehr noch nicht "als prellen" erkannt werden, als auch solche mit viel größerer Fehleranzeige, die man ganz deutlich als "unsauberes Signal" hört. Da ist noch viel Feld zu weiteren Experimenten und Interpretationen. Das wird unsere CW-fans interessieren.

 

Zur Entspannung unterbreitete uns Christian, DL9NL einen Fragenkatalog mit Möglichkeiten für eine Fahrrad-QRP-Tour über ein paar Tage in landschaftlich reizvoller Gegend mit altersgerechtem Schwierigkeitsgrad aber hohem Geselligkeitsfaktor mit leichter kleiner portable-Technik QSO's fahren zu können. Die möglichen Ziele sind vielfältig: Kultur, Wein, Fluß, Berge, Region. Man kann überall eine ausgereifte fahrradgerechte Infrastruktur finden und voraussetzen, so daß die Strapazen erträglich und das Wohlgefühl dominierend sein dürften. Hardy, Norbert und Peter, DL6DSA haben spontan Interesse gezeigt. Mal sehen, was draus wird und wer vielleicht noch einsteigt!

 

Andreas, DG1AP und Christian demonstrierten gemeinsam ihren mehr oder weniger weit fortgeschrittenen Bauzustand ihrer SDR-Transceiver mcHF, der in unterschiedlichem Aufbauzustand von "nur Bauteile" bis "fertige Platinen" für um die 390 Euro als Bausatz bezogen werden kann und bereits viele Anhänger hat, aber auch noch weitere angekündigte Verbesserungen erwarten läßt. Das Interesse an den verblüffend nachbaugerechten Transceivern war groß. Auch hier gilt: mal sehen, was draus noch wird!

 

Mir als OVV scheinen die Jubiläumsurkunden nicht auszugehen. Von den vieren, die ich von der Geschäftsstelle erhalten habe, konnte ich bisher drei an den OM bringen. Ihr seht es mir bitte nach, wenn ich freundschaftlich erwarte, daß wir unseren Jubilaren persönlich beim OV-Abend gratulieren können. Nun kommt noch ein weiterer Oldtimer dazu: Fritz, DG4DTL erhält die Urkunde und güldene Ehrennadel für 60 Jahre Mitgliedschaft. Ich habe die Auszeichnung gestern von der Mitgliederversammlung des DARC-Distrikts Sachsen in Altmittweida mitgebracht.

 

Zum Thema Mitgliederentwicklung und Alterstruktur werde ich beim nächsten OV-Abend Nachdenkliches zu berichten haben. Jedenfalls waren 17 50-Jahre- und immerhin 4  60-Jahre-Ehrungen weitaus gegenüber nur einer Handvoll für 25 7und 40 Jahre überwiegend. Die 1950er und 1960er Jahre müssen wohl doch eine äußerst fruchtbare Zeit für den Amateurfunk gewesen sein ...

 

Auf, laßt uns weiter aktiv sein!

 

Beste 73!

 

Werner, DL1VHF

 

- Website S06 | REDAXO 4.3.1 | Webmaster DL9NL