SØ6
Ortsverband Dresden-Land
  • FUNKEN
  • WAS WIR SONST  MACHEN
  • ÜBEN
  •    EXPERIMENTIEREN
  •    BEWAHREN
  •    ERLEBEN
  • KONZENTRIEREN
  •    ENTWICKELN
  •    MESSEN
  •    NEUE WEGE SUCHEN
  •    ERKUNDEN
  •    VERSUCHEN
  •   FASZINIERT WERDEN
  •    GEMEINSAM ZIELE ERREICHEN
  •    KONSTRUIEREN
  • NATUR ERFAHREN
  •  SINNE ERWEITERN

OV-Abend am 21.2.2018

 

Liebe OM's!

 

Der Februar-OV-Abend war ganz außergewöhnlich gut besucht. Ich muß in meinen Notizen schon weit zurückblättern, um (außer Weihnachten) zwanzig Teilnehmer beim OV-Abend zu finden. Aber das ist gut. Weiter so!

 

1) Kandidatur zur Vorstandswahl am 21.3.18: Die beiden neuen Kandidaten OM Dr.-Ing. Matthias Zwoch, DD7NT (für OVV) und OM Lothar Grahle, DL1DXL (für Stv. OVV) haben ihre Kandidatur förmlich beim OV-Abend erklärt. Peter Dressler, DL6DSA und Henry Richter, DG1VL werden ihre Funktionen weiterhin ausüben. Als Wahlhelfer für die Vorstandswahl steht Hardy, DL1VDL bereit.

 

2) Vorgezogene Wahl des Kassenwarts unseres OV: OM Peter Dressler, DL6DSA wird am Tag der Vorstandswahl nicht teilnehmen können. Es wurde beschlossen, die Wahl vorab durchzuführen. Peter hat einen Bericht über die Finanzen des OV vorgetragen und schriftlich vorgelegt. Zwei Kassenprüfer, Norbert, DL4DSE und Uwe, DL1UNK haben die Richtigkeit der Angaben überprüft und bestätigt. Die anwesenden OM's haben unseren Kassenwart einstimmig im Amt bestätigt.

 

3) Hauptpunkt des Abends war der Vortrag von Frank, DD4WH über "selbstprogrammierte noise reduction". Die Störungen einer Sprachübertragung durch überlagertes Rauschen einerseits und Prasseln, Impulse und Geräusche andererseits liegen zum Teil im gleichen Frequenzband wie das Nutzgsignal. Eine Trennung ist mit selektiven Mitteln nur unzureichend möglich. Der entscheidende Unterschied von Sprach- und Störsignal ist unabhängig von der Sprache an sich die Modulation der menschlichen Sprache. Die liegt zwischen 0,4 und etwa 6 Hz, während Störsignale meist nur ganz langsame Änderungen in ihrer Intensität aufweisen. Dieser Unterschied wird ausgenutzt, in 128 nur 23 Hz breiten Frequenzbändern des 2,9 kHz breiten Sprachbereichs die (Sprach-) modulierten und die stetigen Anteile des gestörten Signals zu analysieren und anhand ihrer verschiedenen Merkmale zu trennen und die Störanteile zu unterdrücken. Dies auf digitalem Wege zu bewerkstelligen, erfordert enorme Rechenleistung und bedarf zur optimalen Geräuschunterdrückung der subjektiven Auswahl verschiedener Parameter. In eindrucksvollen Beispielen hat Frank die Wirkung an Tonaufnahmen und auch direkt an seinem Teensy-SDR-Rx vorgeführt. Dies selbst zu programmieren, ist Teamarbeit in einem kleinen aber weit verteilten Kreis begeisterter OM's.

 

https://github.com/df8oe/UHSDR/wiki/Noise-reduction

 

4) Hardy, DL1VDL berichtete über einen privaten Besuch in Tromsö mit hochinteressanten Kontakten zu den OM's der Klubstation LA3T. Sein Bericht strahlte das Besondere dieses beeindruckend aktiven Kreises von Funkamateuren im hohen Norden Norwegens aus. Hardy wird eine Präsentation vorbereiten und bei einem der nächsten OV-Abende vortragen.  

 

5) Wolfgang, DL4WO hat einen Bericht zum Zustand der Antennenanlage unserer Klubstation  DF0ANR nach nunmehr 25-jährigem Stehen und den beiden heftigen Stürmen des letzten Jahres vorgetragen. Trotz aller aktuellen Reparaturen ist an wesentlichen Teilen lediglich ein weiterhin gebrauchsfähiger Zustand erreicht worden. Wie lange das so bleibt, ist ungewiß.

 

Da die notwendigen Erneuerungen an den Rotoren und Antennen Kosten erwarten lassen, die unsere Kasse stark belasten werden, habe ich gebeten, die notwendig erscheinenden Maßnahmen aufzulisten und die zu erwartenden Kosten zu ermitteln. Es ist Konsens im OV, daß die Erhaltung eines guten und arbeitsfähigen Zustandes unserer Klubstation eines unserer Hauptanliegen ist und daß ggf. auch Spenden für die Erneuerung der Antennenanlage notwendig werden können.

 

6) Christian, DL9NL und Wolfgang, DL4WO haben den Entwurf einer neuen QSL-Karte für die Klubstation vorgestellt. Vier Ansichten, die symbolisch für die Klubstationen stehen, aus denen unser OV hervorgegangen ist, umrahmen die Antennenanlage unserer heutigen Klubstation und deuten einige unserer Aktiven von DF0ANR diskret an. Der Entwurf wurde diskutiert und bestätigt.

 

Mit den besten 73!

 

Werner, DL1VHF

OVV S06

 

 

- Website S06 | REDAXO 4.3.1 | Webmaster DL9NL