SØ6
Ortsverband Dresden-Land
  • FUNKEN
  • WAS WIR SONST  MACHEN
  • ÜBEN
  •    EXPERIMENTIEREN
  •    BEWAHREN
  •    ERLEBEN
  • KONZENTRIEREN
  •    ENTWICKELN
  •    MESSEN
  •    NEUE WEGE SUCHEN
  •    ERKUNDEN
  •    VERSUCHEN
  •   FASZINIERT WERDEN
  •    GEMEINSAM ZIELE ERREICHEN
  •    KONSTRUIEREN
  • NATUR ERFAHREN
  •  SINNE ERWEITERN

Der Funkwetterbericht vom 01.05.2018, erstellt von Hartmut Büttig, DL1VDL

 

Rückblick: 24. bis 30. April 2018

Die gemessenen Fluxwerte lagen erwartungsgemäß zwischen 73 und 69 solaren Fluxeinheiten. Seit dem 28.4. ist die Sonne fleckenlos. Das geomagnetische Feld war an allen Tagen ruhig. Die Ausbreitungsbedingungen auf den Bändern unter 20 Meter waren gut. Nordamerikanische Stationen kann man auf 80 Meter bis etwa 5:00 UTC arbeiten, auf 40 und 30 Meter mindestens eine Stunde länger. 20 Meter öffnete nach Sonnenaufgang zuerst nach Süden hin und später nach Osten. 18 und 21 MHz waren nicht täglich offen, boten aber an einigen Tagen ziemlich laute DX-Signale.

 

Vorhersage bis 8. Mai 2018

Wir erwarten keine erhöhte Sonnenaktivität. Damit verharren die Fluxwerte im Bereich um 70 solare Fluxeinheiten. Bis zum 4. Mai sind keine geomagnetischen Störungen vorhergesagt worden. Am 5. Mai wird uns der Sonnenwind aus dem koronalen Loch CH 863 die nächsten geomagnetischen Störungen bringen. Eventuell gibt’s am 3. und 4. Mai leicht angehobene Bedingungen wegen einer möglichen positiven Sturmphase. In dieser Woche ist der Meteorschwarm der Eta-Aquariden aktiv /1/.

 

Es folgen nun die Orientierungszeiten für Gray-Line DX,

jeweils in UTC

 

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 18:59;

Melbourne/Ostaustralien 21:00; Perth/Westaustralien 22:47;

Singapur/Republik Singapur 22:56; Tokio/Japan 19:49;

Honolulu/Hawaii 16:00; Anchorage/Alaska 13:48;

Johannesburg/ Südafrika   04:31; San Francisco/Kalifornien

13:14; Stanley/Falklandinseln 11:08; Berlin/Deutschland

03:53.

 

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostküste 23:51; San

Francisco/Kalifornien: 03:00 ; Sao Paulo/Brasilien 20:40;

Stanley/Falklandinseln 20:39; Honolulu/Hawaii 04:56;

Anchorage/Alaska 06:01; Johannesburg/Südafrika 15:38;

Auckland/Neuseeland 05:36; Berlin/Deutschland 18:32.

 

/1/: http://www.astronomie.at/meteor/metcal.asp

 

- Website S06 | REDAXO 4.3.1 | Webmaster DL9NL