SØ6
Ortsverband Dresden-Land
  • FUNKEN
  • WAS WIR SONST  MACHEN
  • ÜBEN
  •    EXPERIMENTIEREN
  •    BEWAHREN
  •    ERLEBEN
  • KONZENTRIEREN
  •    ENTWICKELN
  •    MESSEN
  •    NEUE WEGE SUCHEN
  •    ERKUNDEN
  •    VERSUCHEN
  •   FASZINIERT WERDEN
  •    GEMEINSAM ZIELE ERREICHEN
  •    KONSTRUIEREN
  • NATUR ERFAHREN
  •  SINNE ERWEITERN

Der Funkwetterbericht vom 15.05.2018, erstellt von Hartmut Büttig, DL1VDL

 

Rückblick: 7. bis 15. Mai 2018

Die Kurzwellenausbreitung in der vergangenen Woche war wie zuvor von einer ruhigen Sonne geprägt. Der solare Flux betrug konstant 70 solare Fluxeinheiten. Auf- und abschwellender Sonnenwind bestimmte die meist starke Dämpfung und vor allem das fast immer präsente Fading. Das geomagnetische Feld war bis zum Morgen des 12. Mai stark gestört. Es gab nur wenige ruhige Phasen, tagsüber am 9. und am Abend des 10. Mai. Während des CQ-Mir-Contestes konnte man dieses „ Fadingspektakel“ studieren. Es gab kurze Öffnungen auf 20 Meter nach Japan auf 20 Meter. 15 Meter öffnete nur hin und wieder ganz kurz nach Nordamerika. Auf den oberen Bändern zwischen 20 und 6 Meter sorgte die sporadische E-Schicht für  Short-Skip-Signale. Seit Sonntag besserte sich die Situation. Morgens war das dämpfungsärmste Band 40 Meter. Stationen, beispielsweise aus W6 waren beim lokalen Sonnenuntergang mit S7 zu arbeiten.

 

Vorhersage bis 22. Mai 2018

Bis zum Abend des 16.Mai befinden wir uns in einer positiven Sturmphase, denn das koronale Loch CH864 ist bereits in einer geoeffektiven Position. Wir erwarten am 17. und 18. Mai ein  gestörtes Erdmagnetfeld, danach wieder ruhige Bedingungen. Beim WPX-Contest am nächsten Wochenende werden 20 und 40 Meter die besten DX-Bänder sein, aber 10 und 15 Meter könnten durch die sporadische E-Schicht fürs Präfixsammeln  interessant sein. Die Fluxwerte bleiben bei knapp unter 70 Fluxeinheiten.

 

Es folgen nun die Orientierungszeiten für Gray-Line DX,

jeweils in UTC

 

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 19:11;

Melbourne/Ostaustralien 21:12; Perth/Westaustralien 22:57;

Singapur/Republik Singapur 22:55; Tokio/Japan 19:36;

Honolulu/Hawaii 15:53; Anchorage/Alaska 13:09;

Johannesburg/ Südafrika   04:38; San Francisco/Kalifornien

13:00; Stanley/Falklandinseln 11:30; Berlin/Deutschland

03:10.

 

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostküste 00:05; San

Francisco/Kalifornien: 03:13 ; Sao Paulo/Brasilien 20:32;

Stanley/Falklandinseln 20:16; Honolulu/Hawaii 05:02;

Anchorage/Alaska 06:37; Johannesburg/Südafrika 15:29;

Auckland/Neuseeland 05:22; Berlin/Deutschland 18:55.

 

 

 

- Website S06 | REDAXO 4.3.1 | Webmaster DL9NL