SØ6
Ortsverband Dresden-Land
  • FUNKEN
  • WAS WIR SONST  MACHEN
  • ÜBEN
  •    EXPERIMENTIEREN
  •    BEWAHREN
  •    ERLEBEN
  • KONZENTRIEREN
  •    ENTWICKELN
  •    MESSEN
  •    NEUE WEGE SUCHEN
  •    ERKUNDEN
  •    VERSUCHEN
  •   FASZINIERT WERDEN
  •    GEMEINSAM ZIELE ERREICHEN
  •    KONSTRUIEREN
  • NATUR ERFAHREN
  •  SINNE ERWEITERN

Der Funkwetterbericht vom 05.06.2018, erstellt von Hartmut Büttig, DL1VDL

 

Rückblick: 28. Mai bis 5. Juni 2018

Im Vorfeld des CW-Feldtages interessierten uns sowohl die atmosphärischen als auch die ionosphärischen Bedingungen. Die Ionosphäre war durch zwei C-Flares am 28. Mai wenigstens etwas über dem Level des Sonnenfleckenminimums, denn die Fluxwerte lagen bei 75 +/- 2 Fluxeinheiten. Trotzdem bestimmte der Sonnenwind die Ausbreitungsbedingungen. Er wehte ziemlich heftig mit einer Geschwindigkeit zwischen 615 und 822 km pro Sekunde. Das führte zu unüberhörbarem Fading über mehrere S-Stufen. Die Logs vom Feldtag dokumentieren, dass vergleichbare Sommerbedingungen herrschten, wie schon beim WPX-Contest eine Woche zuvor. 20 und 40 Meter waren gut offen, aber auch 15 Meter war nutzbar. Die sporadische E-Schicht ermöglichte Short-skip-Verbindungen auf den Bändern 10,12, 15 und 6 Meter.

 

Vorhersage bis 12. Juni 2018

Die Sonnenfleckengruppe 2712 befindet sich am Westrand der Sonne. In etwa 3 Tagen wird die Sonne wieder fleckenlos sein. Die geomagnetischen Störungen klingen langsam ab. Neue koronale Löcher sind bis zum Wochenende nicht in Sicht. Wir erwarten deshalb noch ruhigere ionosphärische Bedingungen mit selteneren Öffnungen der Bänder oberhalb von 17 Meter. Die sporadische E-Schicht

wird uns weitere Überraschungen bringen, vielleicht auch erste DX-Verbindungen auf 6 Meter. Aus dem Mittelmeerraum gelangen bereits erste DX-QSOs mit Japan.

 

Es folgen nun die Orientierungszeiten für Gray-Line DX,

jeweils in UTC:

 

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 19:26;

Melbourne/Ostaustralien 21:28; Perth/Westaustralien 23:10;

Singapur/Republik Singapur 22:57; Tokio/Japan 19:25;

Honolulu/Hawaii 15:48; Anchorage/Alaska 12:27;

Johannesburg/ Südafrika   04:49; San Francisco/Kalifornien

12:48; Stanley/Falklandinseln 11:56; Berlin/Deutschland

02:46.

 

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostküste 00:23; San

Francisco/Kalifornien: 03:28; Sao Paulo/Brasilien 20:27;

Stanley/Falklandinseln 19:54; Honolulu/Hawaii 05:11;

Anchorage/Alaska 07:23; Johannesburg/Südafrika 15:23;

Auckland/Neuseeland 05:11; Berlin/Deutschland 19:23.

 

 

- Website S06 | REDAXO 4.3.1 | Webmaster DL9NL