SØ6
Ortsverband Dresden-Land
  • FUNKEN
  • WAS WIR SONST  MACHEN
  • ÜBEN
  •    EXPERIMENTIEREN
  •    BEWAHREN
  •    ERLEBEN
  • KONZENTRIEREN
  •    ENTWICKELN
  •    MESSEN
  •    NEUE WEGE SUCHEN
  •    ERKUNDEN
  •    VERSUCHEN
  •   FASZINIERT WERDEN
  •    GEMEINSAM ZIELE ERREICHEN
  •    KONSTRUIEREN
  • NATUR ERFAHREN
  •  SINNE ERWEITERN

OV-Abend am 19.9.2018

 

 

 

Aus Tradition fand der September-OV-Abend wieder in Moritzburg statt. Dieses Mal hatten wir wieder ins Forsthaus eingeladen, ein sehr gut ausgestattetes Restaurant.

 

Mit 15 Teilnehmern blieben wir knapp unter den Erwartungen.
         
       

 

Wir danken unserem OVV Matthias (DD7NT), der seinen kürzlich stattgefundenen 65. Geburtstag zum Anlass nahm, eine Getränkerunde zu spendieren. Wir gratulieren nachträglich ganz herzlich.

 

 

        

Christian (DL9NL) berichtete über den Funk-Nachlass unseres verstorbenen Mitgliedes Peter (DL6DSA).

 

Eine kleine Gruppe (DL9NL, DD7NT, DG1AP, DL1DXL) hat auf Wunsch von Peters Witwe am 8.9. die Funkgeräte und verschiedenes Material abgeholt und zu Christian gebracht, wo alles aufgelistet und fotografiert wird. Den gegenwärtigen Stand hat uns Christian an seinem Laptop vorgeführt.

 
       

 

Eine Veräußerung soll zunächst nur innerhalb unseres OV erfolgen. Später soll in größerem Kreis angeboten werden. Christian bereitet eine Internetseite im Mitgliedsbereich vor, mit deren Hilfe unsere OV-Mitglieder bis zum Oktober-OV-Abend ihre Wünsche angeben können.

 

Lothar (DL1DXL) schlug für die OV-CW-Runde eine neue QRG vor: 3555,5 kHz, weil die bisherige Frequenz 3553 kHz oft durch Störemissionen unbrauchbar wurde.

 

Von Jörg (DF9IU) kam der Vorschlag, am letzten Sonntag im Monat in dieser Runde eine Handhubtaste zu verwenden, natürlich freiwillig. Inspiriert wurde er durch seine Teilnahme an der AGCW-Handtastenparty. Die Telegrafisten stimmten zu.

 

Andreas (DG1AP) stellte eine bidirektionale Funkstrecke (2,4 GHz) zur Fernsteuerung eines Antennentuners vor, die gemeinsam mit Christian entwickelt wurde. In der einen Richtung werden die Steuerbefehle übertragen, während in der Rückwärtsrichtung die Parameter (SWR) gesendet werden. Im Versuchsaufbau befand sich statt des Antennentuners "nur" ein Richtkoppler, der ausgezeichnete Parameter aufweist.    
         

 

 

Es gab noch Diskussionen über die Ausbildung bei S01 (DF0SAX), an der wieder DD7NT und DL1VDL als Mentoren tätig sein werden.

 

Lothar, DL1DXL

 

Fotos: DL1DXL

- Website S06 | REDAXO 4.3.1 | Webmaster DL9NL