SØ6
Ortsverband Dresden-Land
  • FUNKEN
  • WAS WIR SONST  MACHEN
  • ÜBEN
  •    EXPERIMENTIEREN
  •    BEWAHREN
  •    ERLEBEN
  • KONZENTRIEREN
  •    ENTWICKELN
  •    MESSEN
  •    NEUE WEGE SUCHEN
  •    ERKUNDEN
  •    VERSUCHEN
  •   FASZINIERT WERDEN
  •    GEMEINSAM ZIELE ERREICHEN
  •    KONSTRUIEREN
  • NATUR ERFAHREN
  •  SINNE ERWEITERN

Der Funkwetterbericht vom 9. Oktober 2018, erstellt von Hartmut Büttig, DL1VDL

 

Rückblick: 30. September bis 8. Oktober 2018:

Bei einem durchschnittlichen Fluxwert von 69 solaren Fluxeinheiten war die Sonne unverändert sehr ruhig. Die Region 2723 war auch nur eine inaktive Zierde auf der uns zugewandten Sonnenscheibe. Es war wieder nur der Sonnenwind, der das Funkwetter bestimmte. Nach sehr ruhigen geomagnetischen Bedingungen bis zum Mittag des 1. Oktober folgte die erste Störung  mit k=4. Die Störung beruhigte sich am Morgen des Folgetages.

Der 3. und 4. Oktober brachten ein ruhiges geomagnetisches Feld, bevor es am 5. und 6. Oktober jeweils in den ersten drei Morgenstunden wieder unruhig wurde. Die geomagnetische Unruhe verstärkte sich am 7. und 8. Oktober. Trotz dieser unvorhersagbaren Schwankungen des Erdmagnetfeldes konnte man in den aktiven Störungsphasen auf den Bändern zwischen 160 und 40 Meter interessante DX-Signale finden, zumal das atmosphärische Störpotenzial niedrig war. Die Bänder 20 und 17 Meter waren auf den Taglinien an den meisten Tagen brauchbar. Am Sonntagnachmittag gab es für die VHF-Freunde nochmals Tropobedingungen kurz vor dem Contestende.

 

Vorhersage bis 16. Oktober 2018:

Aus heutiger Sicht bleibt die Sonnenaktivität sehr ruhig. Die nächste, aufgrund der Rotation der koronalen Löcher, vorhersagbare geomagnetische Störung erwarten wir am 19. Oktober kurz vor dem WAG-Contest. Bis zum 16. Oktober wird das geomagnetische Feld weitestgehend ruhig sein. Das verspricht gute Ausbreitungsbedingungen auf den unteren Bändern und auch Öffnungen aller Funkwege auf den Taglinien bis 17 Meter.

 

Es folgen nun die Orientierungszeiten für Gray-Line DX,

jeweils in UTC

 

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 17:46;

Melbourne/Ostaustralien 19:44; Perth/Westaustralien 21:45;

Singapur/Republik Singapur 22:49; Tokio/Japan 20:41;

Honolulu/Hawaii 16:24; Anchorage/Alaska 16:23;

Johannesburg/ Südafrika   03:39; San Francisco/Kalifornien

14:12; Stanley/Falklandinseln 09:07; Berlin/Deutschland: 05:20.

 

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostküste 22:25; San

Francisco/Kalifornien: 01:41; Sao Paulo/Brasilien 21:08;

Stanley/Falklandinseln 22:22; Honolulu/Hawaii 04:11;

Anchorage/Alaska 03:03; Johannesburg/Südafrika 16:11;

Auckland/Neuseeland 06:31; Berlin/Deutschland 16:26.

 

 

- Website S06 | REDAXO 4.3.1 | Webmaster DL9NL