SØ6
Ortsverband Dresden-Land
  • FUNKEN
  • WAS WIR SONST  MACHEN
  • ÜBEN
  •    EXPERIMENTIEREN
  •    BEWAHREN
  •    ERLEBEN
  • KONZENTRIEREN
  •    ENTWICKELN
  •    MESSEN
  •    NEUE WEGE SUCHEN
  •    ERKUNDEN
  •    VERSUCHEN
  •   FASZINIERT WERDEN
  •    GEMEINSAM ZIELE ERREICHEN
  •    KONSTRUIEREN
  • NATUR ERFAHREN
  •  SINNE ERWEITERN

Der Funkwetterbericht vom 21. Oktober 2018, erstellt von Hartmut Büttig, DL1VDL

 

Rückblick: 16. bis 21. Oktober 2018

Ob der WAG-Contest im Kalender der Sonne vermerkt war? Der solare Flux betrug 70 Fluxeinheiten und das geomagnetische Feld war vom 17. Oktober mittags  bis zum 21. Oktober mittags absolut ruhig mit k = Null. Der Sonnenwind wehte mit einer Geschwindigkeit zwischen 270 und 370 Kilometern pro Sekunde. Die für den vergangenen Freitag vorhergesagte Störung fiel aus. Bereits vor dem Wochenende hörte man auf den unteren Bändern alle DX-peditionen  laut. Mittags war der östliche Funkweg zu VK9X auf 24 MHz brauchbar. Am Samstagnachmittag war 15 Meter nach ganz Amerika offen. 20 Meter bescherte laute Signale aus allen Erdteilen. Die ersten Nordamerikaner riefen auf 40 Meter nach 21:00 UTC an und auf 80 Meter 90 Minuten später. Am Sonntagmittag hörte man auf 40 Meter bereits Stationen aus Fernost. Nur das 10-Meterband öffnete nicht bei der sehr geringen Sonnenaktivität. Am Sonntag gab es kurze Es-bedingte Short-skip Bedingungen.

 

 

Vorhersage bis 30. Oktober 2018:

Die Sonnentätigkeit bleibt sehr gering. Die solaren Fluxwerte bleiben knapp unter 70 Fluxeinheiten. Nach der kurzen aber kaum zu bemerkenden geomagnetischen Störung am  Mittag des 21.Oktober sind bis Wochenmitte nahezu ungestörte Ausbreitungsbedingungen angesagt. Die weitere Entwicklung hängt von der Entwicklung koronaler Löcher ab.

Wir erwarten gute Ausbreitungsbedingungen auf  allen Bändern zwischen 160 und 20 Metern. Manchmal öffnen auch 17 und 15 Meter morgens nach Japan und abends nach Amerika.

 

Es folgen nun die  Orientierungszeiten für Gray-Line DX, jeweils in UTC

 

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 17:27;

Melbourne/Ostaustralien 19:25; Perth/Westaustralien 21:28;

Singapur/Republik Singapur 22:46; Tokio/Japan 20:53;

Honolulu/Hawaii 16:30; Anchorage/Alaska 16:59;

Johannesburg/ Südafrika 03:25; San Francisco/Kalifornien

14:26; Stanley/Falklandinseln 08:36; Berlin/Deutschland: 05:45.

 

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostküste 22:04; San

Francisco/Kalifornien: 01:22; Sao Paulo/Brasilien 21:14;

Stanley/Falklandinseln 22:47; Honolulu/Hawaii 04:00;

Anchorage/Alaska 02:20; Johannesburg/Südafrika 16:18;

Auckland/Neuseeland 06:44; Berlin/Deutschland 15:55.

 

 

- Website S06 | REDAXO 4.3.1 | Webmaster DL9NL