Aktueller Funkwetterbericht

Datum: 09.04.2024

erstellt von Hartmut Büttig, DL1VDL

Rückblick vom 02. bis 09. April 2024

Die Sonnenaktivität legte ein Pause ein. Am 23.März betrug der solare Fluxindex 211 Einheiten wie im Sonnenfleckenmaximum erwartet. In der ersten Aprilwoche bewegte er sich zwischen 112 und 125 Einheiten wie im Sonnenfleckenminimum. Es wurden lediglich 10 C-Flares registriert. Das geomagnetische Feld war ruhig (k = 1) bis leicht gestört (k = 3). Die DX-Ausbreitung auf den oberen Kurzwellenbändern war nur geringfügig schlechter als in der vorletzten Woche. Die für 3000 km Sprungentfernung geltende Grenzfrequenz betrug nachts 12 bis 14 MHz. 20 Meter war oft nachts offen.Tagsüber lag sie zwischen 21 und 29 MHz [1]. Man konnte auf allen oberen Kurzwellenbändern DX-QSOs fahren, wobei langsam die Nord-Südrichtungen nach Südamerika, Afrika und in die Antarktis lautere Signale lieferten als nach Nordamerika. Die besten Bänder waren 21 und 18 MHz.

Vorhersage bis 16. April 2024

Von den vier Sonnenfleckenregionen auf der für uns sichtbaren Sonnenseite ist nur eine etwas komplexer. Bis zum 13.April wird die Sonnenaktivität eher ruhig sein, wobei laut NASA der solare Fluxindex langsam auf etwa 140 Einheiten steigen wird. Die ehemalige Region 3615 ist auf der Sonnenrückseite aktiv [2]. Sie wird am 13.April am östlichen Sonnenrand erneut erwartet. Das geomagnetische Feld wird zwischen k = 1 und k = 4 schwanken, je nach Intensität des Sonnenwindes. Die Ausbreitungsbedingungen bleiben unverändert, wobei die stabilsten DX-Signale auf den Bändern 20, 17 und 15 Meter anzutreffen sind. Auf den Bändern 7, 10 und 14 MHz hört man morgens laute Signale aus Südamerika. Die Es-Saison wird irgendwann im April beginnen. Meist merkt man es an lauten Shortskip-Öffnungen auf 10 Meter in Europa.

Das 6-Meterband sollte man täglich prüfen, vorzugsweise morgens und am späten Nachmittag, denn südeuropäische Stationen partizipieren bereits von häufigen TEP-Bedingungen.

[1]: https://lgdc.uml.edu/common/DIDBYearListForStation?ursiCode=JR055

[2]: https://www.solarham.net/farside.htm

Hier die Orientierungszeiten für Grayline DX, jeweils in UTC:

Ort / LandSonnenaufgangSonnenuntergang
San Francisco
Kalifornien
13:4202:41
Honolulu
Hawaii
16:1604:48
Anchorage
Alaska
14:5105:05
Auckland
Neuseeland
18:4106:02
Melbourne
Ostaustralien
20:4108:01
Johannesburg
Südafrika
04:2115:57
Berlin
Deutschland
04:2117:55
Sao Paulo
Brasilien
09:1820:57
Port Stanley
Falklandinseln
10:3321:22
New York
USA-Ostküste
10:2523:29
Perth
Westaustralien
22:3310:02
Singapur/Republik Singapur23:0211:10
Tokio/Japan20:1609:09

Aktueller Funkwetterbericht