Bericht vom OV-Abend am 16.11.2022

Bericht vom OV-Abend am 16.11.2022

von Matthias, DD7NT

Am OV-Abend haben 17 Mitglieder teilgenommen. Tom, DL1DWE nahm als Gast am OV-Abend teil.

Zum Auftakt des Abends wurde Lothar, DL1DXL anlässlich seines 75. Geburtstages für seine aktive Arbeit in vielen Bereichen des Amateurfunks geehrt. Dazu zählen u.a. der Aufbau der Klubstation DLØDRL nach der Wende und die Organisation der Ausbildungsarbeit an dieser Station, die Arbeit für die AGCW, für die Lothar im Vorstand mitarbeitet und die AGCW- Jahrestreffen in Erbenhausen mit organisiert, sein Einsatz für die Anerkennung der Telegrafie als immaterielles Weltkulturerbe und viele weitere Aktivitäten. Dafür verlieh ihm der DARC die silberne Ehrennadel. Auch die AGCW ehrte ihn mit ihrer Ehrennadel.

Matthias, DD7NT überreicht die Ehrennadel des DARC
Hartmut, DL1VDL überreicht die Ehrennadel der AGCW

Der Vortrag an diesem OV-Abend kam von Ralf, DL9DRA. Ralf war dienstlich in die USA gereist und hatte zuvor nach einer Möglichkeit gesucht, von dort an den freien Wochenenden zu funken, neue Kontakte zu knüpfen und vielleicht Anregungen für den weiteren Ausbau der Klubstation DF0SAX mitzunehmen. Ken Keeler, N6RO lud ihn ein, an seiner Station am Kontest CQWW RTTY im Multi-Multi Team von N6WM teilzunehmen. Das QTH der Station ist in Oakley im Großraum San Francisco / San Jose. Die Station liegt auf einem Hügel, inmitten von Weinstöcken. Viele hohe und reich bestückte Antennenmasten deuten das Potenzial der Station an. An der Station gibt es mehrere Funkplätze, die im Kontest zumeist einem Band fest zugeordnet waren. Die Lage der Station ist günstig für Kontakte nach Asien und nach Europa, da sie von den vielen Bergen in dieser Region nicht verschattet wird. Das Arbeiten an der Station erfolgt mittlerweile meist mit Tastatur und Bildschirm oder auch im Remotebetrieb. Die in den USA erlaubten 1500 Watt Sendeleistung, die beim Kontest genutzten Antennen und das Können sowie die Ausdauer des N6WM-Teams haben für eine hohe Punkteausbeute und sicher für einen führenden Platz im Kontest gesorgt.

Zum Abschluss des OV-Abends gab es noch eine Diskussion zur Gestaltung unserer Webseite. Hier hat Matthias, DL3VCO im Testbereich den Entwurf einer neue Startseite bereitgestellt, die besser an die Darstellungsmöglichkeiten von Mobiltelefonen angepasst ist. Wir wollen versuchen, im Webteam per Videokonferenz miteinander zu arbeiten.

Schreibe einen Kommentar