Bericht vom OV-Abend am 19.01.2022

Bericht OV Abend am 19.01.2022

von Matthias, DD7NT

Der OV-Abend fand online statt. Es waren 14 Funkfreunde dabei.

Organisatorisches:

  • Für die Klubstation wurde ein neuer Kurzwellentransceiver IC-7300 beschafft. Wolfgang DL4WO hat ein Betonformelement für eine Blitzfangstange gekauft. Damit kann die nach der Dachreparatur bei der Fa. Prettl abgenommene Drahtantenne für 160m bis 10m wieder befestigt werden.
  • Lothar DL1DXL hat sich bereit erklärt, die Details für ein gemensames online-Treffen mit E14 abzusprechen.
  • Der nächste OV-Abend wird wegen der wieder steigenden Inzidenz online stattfinden.
  • Der neue Webauftritt hat einen Stand erreicht, der die Umschaltung der Domain „funkamateure-dresden-ov-s06.de“ auf die neu geschaffenen Seiten ermöglicht. Die Umschaltung soll in der kommenden Woche erfolgen.

Den Hauptteil des Abends bestritt Andreas, DG1AP. Er stellte Geräte vor, die er vor seinem Beitritt zu SØ6 geschaffen hatte. Er begann – wie viele Elektronikbastler – mit einem Kristalldetektor. Bereits in seinen „Frühwerken“ ist die saubere mechanische Fertigung und die kompromisslose Verwendung guter Bauteile erkennbar. Es folgten Zweikreisempfänger, Audioverstärker und als vorläufiger Endpunkt dieser Serie ein UKW-Stereoradio. Dazu kamen die benötigten Netzteile u.a. Alle diese Geräte sind Röhrengeräte. Andreas baute sie nach einem eigenen Gehäusestandard, bei dem die Röhren sichtbar bleiben. Die Geräte sind Schätze für Auge und Ohr. Man kann sie unter Was ich gebaut habe bewundern.

73 Matthias, DD7NT

Schreibe einen Kommentar