Gemeinsamer OV Abend OV E14 / SØ6

1. Online-OV-Abend von SØ6 / E14 am 9.3.2022

von Lothar, DL1DXL

Das letzte Treffen unserer beiden Ortsverbände fand 2014 in Berlin statt. Damals ahnten wir schon, dass es wohl das letzte gewesen sein wird, weshalb sich alle Seiten bemühten, diesen Treff in der Hauptstadt zu einem vollen Erfolg werden zu lassen.

Seitdem wird die Verbindung aufrecht erhalten, indem die Berichte von OV-Abenden ausgetauscht werden und eine kleine Gruppe beider OV montags in SSB auf 80 m unverdrossen gegen oft widrige Bedingungen ankämpft.

Ende des vergangenen Jahres kam von unseren Hamburger Freunden der Vorschlag für einen gemeinsamen virtuellen OV-Abend. Durch die Pandemie gab es genügend Erfahrungen mit der Nutzung von „DARC-Treff“. Alfons (DK3HB), der OVV von E14, lud ein für einen gemeinsamen Online-OV-Abend am 9.3.22, 19 Uhr.

Leider gab es Nachwirkungen der Hacker-Attacken auf den DARC-Server. Werner, DL1VHF, und Uwe, DL1UNK, hatten noch keine gültigen Zugangsdaten und mussten leider fern bleiben. Insgesamt wählten sich 16 OPs mit dem E14-Link ein. Alfons moderierte ein zwangloses Gespräch, bei dem sich die Teilnehmer vorstellten und über ihre Tätigkeiten und Probleme berichteten. Mit Bedauern mussten wir vernehmen, dass der allgemeine hohe Störpegel in Hamburg das Funken weitestgehend vergrault. Das Ausweichen auf einen Empfang mit WebSDR ist eine Möglichkeit, aber birgt auch Nachteile.

Wir haben in unserer meist ländlichen Gegend zum Glück noch nicht diese Schwierigkeiten und sind aktiv auf fast allen Bändern. Christian (DL9NL) und Wolfgang (DL4WO) führten uns mit einem virtuellen Rundgang durch die Radeberger Klubstation DFØANR.

Von einem solchen Objekt können unsere Hamburger Freunde nur träumen. Aber nicht weniger interessant waren die Beiträge von Uli, DL2EP. Er ist an der regelmäßigen Erstellung des Distrikt-Rundspruches beteiligt. Auch kennen wir seine Publikationen in den Fachzeitschriften über die Beteiligung von DK5LA an der chinesischen Mondmission.

Mich persönlich hat besonders überrascht, dass es bei E14 auch einen gestandenen Telegrafisten gibt: Ferdi, DL2GJ, HSC #581, den wir leider erst jetzt kennenlernten. Während wir die Tasten aktiv nutzen, ist er wegen der Störungen eher zum Sammeln von Morsetasten verdammt. Die beiden HSCer von SØ6 werden versuchen, Ferdi zu einem gemeinsamen QSO zu überreden.

Die Teilnehmer früherer Treffen werden sich gefreut haben, dass es Hajo (DG1HAJ) gelang, seine Mutter Sigrid, DL3XAY, vor Mikrofon und Kamera zu bekommen. Schließlich gehörte sie zu den Mitorganisatoren vieler unserer Zusammenkünfte.

Die Altersstruktur unserer OV hat sich verändert. Viele Mitglieder beider OV sind nicht mehr unter uns. Für mich und sicher für viele andere auch war dieses Treffen sehr berührend.

Wir sind überein gekommen, ein nächstes gemeinsames virtuelles Treffen im Herbst zu veranstalten.

73

Lothar, DL1DXL

Schreibe einen Kommentar