Mühlentag

3. Mühlentag On The Air 2022

von Gerd, DO1FEH

Am 06. Juni veranstaltet GMA den
dritten Mühlentag on the Air
parallel zum Deutschen Mühlentag

Mühlentag

Frischluftfunker aktivieren hier Mühlen, die auf der GMA-Webseite gelistet sind. Weltweit sind das etwa 35 000 und über 7000 in Deutschland. Vielfache Möglichkeiten der Suche nach einer Mühle in der eigenen Nähe und eine Übersicht auf einer Online-Karte sind vorbereitet (nach dem Einloggen bei GMA).

Aktivierer und zu Hause gebliebene erhalten ein Erinnungszertifikat nach dem Upload oder Direktlogging auf der GMA-Webseite und können so gleichzeitig Punkte für das MOTA-Diplom sammeln.

Der Mühlentag On The Air ist ein Event wie das Leuchtturm-Wochenende, Burgentag, … also freie Wahl der Uhrzeit, mindestens 1 QSO 🙂 ist für das Mühlentag Zertifikat notwendig.

Wer Punkte für das MOTA-Diplom sammeln möchte, muss als unabhängige Portabelstation 4 QSOs machen, als Station mit Festnetzstrom, motorgetriebenen Stromaggregat oder aus einem KFZ sind 33 QSOs notwendig.

Upload bei cqGMA.de per ADIF oder man kann das Log auch dort eintippen.
Im ADIF File kommt die Mühlenreferenz in das Feld <my_mota:6>X12345 oder <my_sig:4>MOTA <my_sig_info:6>X12345

Weitere Möglichkeit: ADIF Log hochladen und beim Upload einmalig die Mühlenreferenz eingeben.

Nach dem Anmelden auf den Button [GMA] in der oberen Menüzeile klicken, dort gibt es die Auswahl Logging oder auch ADIF Upload

Jägerstationen müssen ihr Log nicht unbedingt hochladen oder sich bei GMA registrieren. Wenn das QSO im Log der Aktivierstation steht, ist ein Urkunden-Download ebenfalls möglich.

Hinweis für Aktivierer: 
Für den Mühlentag sind QSOs über Repeater zulässig.

Quelle: https://www.cqgma.org/

Siehe auch Deutscher Mühlentag 2022

Rund um Radeberg sind mehrere Mühlen zu erkunden – Quelle: GMA MapView (cqgma.org)

DO1FEH

Computer sind für mich kein Problem, ich arbeite mit W10 und Linux, gern wird mit mehreren RPi gebastelt, ich nutze u.a. C4FM, DMR (BM 2622931), FT8 und neuerdings auch im LoRaWAN.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Liebe Frischluftfunker, als Neuling möchte ich mal bei Bergfunk über die Schulter schauen und habe auch Fragen zur Ausrüstung und zur Logbuchführung.
    Die Mühlen rund um Moritzburg und Coswig werde ich sicherlich am 6. Juni aktivieren, 2m und 70cm sind kein Problem. Als nächstes möchte ich auch auf den höheren Frequenzen QRV werden, bestimmt kann mir ein OM dazu Hinweise geben. vl 73 Gerd, DO1FEH

Schreibe einen Kommentar